Technik

Die Ausbildung im Fach Technik (T)

Die Ausbildung im Fach Technik am SAF Kirchheim

Was ist unser Ziel?

In nahezu allen Lebensbereichen ist der Mensch von Technik umgeben und nutzt diese. Die im Fach Technik vermittelte technische Grundbildung schafft hier ein vertieftes Verständnis dieses Kulturbereichs.
Um sich in dieser hochtechnisierten Welt zurechtzufinden, sind interdisziplinäre Denk- und Handlungsmuster notwendig. Deshalb müssen technische Systeme immer unter Einbeziehung ökonomischer, ökologischer und gesellschaftlicher Zusammenhänge betrachtet werden. Im Mittelpunkt steht das Verhältnis von Mensch, Technik und Umwelt.
(Gemeinsamer Bildungsplan der Sekundarstufe I, Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden –Württemberg 2016)

Die Ausbildung befähigt Sie dazu, das Fach Technik sowohl an Schulen der Sekundarstufe I und an Grundschulen (Sachunterricht, Kunst und Werken), zu unterrichten. In der Sekundarstufe können Sie im Fächerverbund „Biologie, Naturphänomene und Technik“, im Wahlpflichtfach „Technik“ sowie in dem Profilfach „Naturwissenschaft und Technik“ (an der Gemeinschaftsschule) eingesetzt werden.

Die Ausbildung gliedert sich in fachtheoretische, fachpraktische, fachdidaktische und schulpraktische Kompetenzbereiche.

Was wird gelehrt und gelernt?

Standards und Module

Fachstandards:
Die Auflistung und Beschreibung der Fachstandards finden Sie im Modulhandbuch.
 
Module
Folgende Module sind Teil der Ausbildung:
Modul 1: Grundlagen technisches Arbeiten
Modul 2: Aufbaumodul mit Spezialisierungsmöglichkeiten
Modul 3: Aufbaumodul mit projekthaftem Arbeiten
Modul 4: Unterrichtsplanung auf der Grundlage didaktischer Anforderungen
 
Themengebiete der Fachausbildung

  • Technologie der Werkstoffe (Holz, Metall, Kunststoff)
  • Maschinentechnik
  • Energietechnik
  • Elektrotechnik / Elektronik
  • Bautechnik
  • Messen, Steuern und Regeln (z. B. Microbit, Calliope)
  • Sicherheit im Fachraum
  • Technische Kommunikation (CAD Zeichnen, Stücklisten, Arbeitsablaufpläne …)
  • CAM: Fräsen, 3D Druck, Laser-Cut

Was wird geprüft?

Modulprüfung 1: (aus Modul 2: Aufbaumodul mit Spezialisierungsmöglichkeiten)
Langzeitarbeit: Dauer etwa 80 Stunden

Modulprüfung 2: (aus Modul 1: Grundlagen technisches Arbeiten)

Teilmodulprüfung 2.1: Fachpraktische Arbeit; Dauer 4 Stunden
Teilmodulprüfung 2.2: Klausur; Dauer 2 Stunden
Teilmodulprüfung 2.3: Konstruktionsmappe; Dauer 4 Stunden

Informationen zur Ausbildung und Eignungsprüfumg

Logo SAF Kirchheim

Seminar für Ausbildung und

Fortbildung der Lehrkräfte

Schlossplatz 8

73230 Kirchheim unter Teck

E-Mail: info@pfs-kirchheim.de

Tel.: 07021.97 45 0

 

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 08.00 bis 16.30 Uhr

Wir sind "interessierte Schule" im Netzwerk der UNESCO